Jagdsaison 2014/2015

In der Jagdsaison 2014/2015 hatten wir das Glück, dass Angelika Bartsch- Mangelmann uns begleitet hat http://www.views-of-earth.de  und so entstanden diese Aufnahmen



Jagdsaison 2010/2011


1  

Für unseren Familienverband ist das gemeinsame jagen genau so wichtig wie das gemeinsame Atzen. Beim gemeinsamen Jagen gibt es Paare, die besonders gut harmonieren wie die Geschwister Finn und Fay.Merlin ist etwas schwieriger und streikt schon mal (kleines Bild rechts) aber er ist ein guter Jäger und mit Farina, oder mit Fay zeigt er sich von seiner besten Seite, wenn Finn oder Lugh mit jagen kann es schon mal vorkommen, dass Merlin sich nicht vom Auto entfernt, und nur wartet bis alle wieder in ihre Transportkisten gestellt werden.

Unsere Hunde werden vielseitig eingesetzt. Sie jagen mit den Greifen und unter der Flinte oder der Büchse auf Niederwild oder auf Drückjagden auf Schalenwild. Falco trägt seine Mikut- Weste nicht nur bei den Drückjagden, sondern hauptsächlich bei der Beizjagd, da wir dort viel Sanddorn haben und er sich dort häufig verletzt hat.

Für die Mikut- Weste haben wir einen Rutenschutz, ohne den ein jagen im Sanddorn unmöglich ist, da Falcos Rute nur verletzt wäre.Im Sommer 2011 hat Falco seinen ersten Fuchs gestellt und gewürgt. Auch auf den Jagden auf Nieder- und Schalenwild hat er immer wieder gezeigt dass er ohne Anweisungen arbeiten kann.

Falco jagd mit Verstand.


 

Für Troll haben wir die Mikut Weste in einer anderen Farbzusammenstellung gewählt, und je nach Vegetation ist mal Falco mal Troll besser sichtbar. Ich muss jedoch gestehen dass ich auf den Drückjagden meistens auf die "Bells" höre, die die beiden an den Westen befestigt haben. Das ist für mich genau wie in der Falknerei die beste Orientierung. Und auch hier haben sich unsere "Bells" aus der Falknerei bewährt, die wesentlich besser sind als die "Glöckchen" die für die Hunde angeboten werden.

Mikut- Weste


1  

 

Merlin wird getrocknet Hexe passt auf

 

Merlin im Streik